Profil

profil_keyvisual_horizontal_1024_512

Gutes Bauen entsteht aus dem Zusammenspiel von konstruktiver und visueller Intelligenz im Dienst dauerhafter Brauchbarkeit. Brauchbar hat eine Notunterkunft ebenso zu sein wie ein Musentempel. Man kann Menschen mit Wohnungen ebenso erschlagen (Heinrich Zille) wie man Häuser auch zum Sprechen oder gar zum Singen bringen kann (Paul Valéry).

Gelungene Entwürfe und ansprechende Formen fallen weder wie Geniestreiche potzblitz aus dem leeren blauen Himmel noch werden sie voraussetzungslos mit flotter Feder aufs blütenweiße Büttenpapier hingezaubert – sie werden nach oft langer und mühseliger Suche gefunden, manchmal regelrecht ausgegraben und freigeschaufelt aus dem Schutthaufen der bearbeiteten Lösungsvarianten.

Neben der intellektuellen Raffinesse beim Planen spielen die sinnlichen Qualitäten des Gebauten für den Wert eines Hauses eine mindestens ebenbürtige Rolle. Was nützt der ambitionierteste planerische Anspruch, wenn das gebaute Ergebnis im materiellen Auftritt und in der unmittelbaren Anschauung an Ort und Stelle nicht wirklich befriedigen können.

Die Voraussetzung für die ganz großen Momente des Bauens ist erfolgreiches Teamwork. Es potenziert die Produktivität der Beteiligten anstatt sie nur einfach zu multiplizieren. Es setzt allerdings Treu und Glauben, gegenseitigen Respekt und die Zügelung des je eigenen Geltungsdrangs voraus. Vielleicht ist die Freude darüber deshalb so groß, wenn es gelingt.


Leistungen

  • Architektenleistungen aller HOAI Leistungsphasen 1 – 9
  • Generalplanung mit allen Fachplanungsgewerken
  • Planung, Ausschreibung und Qualitätskontrolle von mockups und Sondermodellen
  • Kostenermittlung und Kostenkontrolle
  • Terminplanung und Terminsteuerung
  • Projektsteuerung
  • Qualitätssicherung und Controlling

 


Vita Clemens Leathley-Mattler

1963                 geboren als Clemens Schulte-Mattler
1985                 Vordiplom an der TH Karlsruhe bei Prof. Fritz Haller
1989                 Diplom an der TH Karlsruhe bei Prof. Jo Coenen
1989                 Mitarbeit bei Rossmann + Partner, Karlsruhe
1989-90           Assistenz am IEK der Uni Stuttgart bei Prof. Kurt Ackermann
1990-91           Mitarbeit bei Günther Leonhardt, Stuttgart
1991-94           Mitarbeit bei Auer + Weber, München
1994-2003      freischaffend in München
1997-98           Assistenz am LT der TU München
2002-03          Prof. Rainer Barthel
2003-05           Projektleitung für Wenzel + Wenzel, Stuttgart
2005-07           Projektleitung für Auer + Weber, Stuttgart + München
2007-08           Projektleitung für h4a, Stuttgart
2008                 Heirat mit Ann Leathley
2008-09           Leitung Wettbewerb KSP, München
2010-11           Projektleitung für Theodor Keller, München
2012-13           Projektleitung + Leitung Wettbewerb daag, Regensburg
seit 2013          Lehraufträge an der Technischen Hochschule Nürnberg
2014                 Leitung Wettbewerb kza, Essen
seit 2015          freischaffend in Essen
clemens 2011 bewerbung_klein

Hochschule

Silent Hero
Interview mit Leathley

 


Wettbewerbsteilnahmen 1990 bis 2000

  • 1990 Stadthalle Dirmstein für Wilhelm Schulte-Mattler Ankauf
  • 1993 Gymnasium Rudolstadt für Wilhelm Schulte-Mattler Ankauf
    Einfachturnhalle Tittmoning für Auer + Weber Ankauf
    Berufsfachschule Uni Regensburg für Peter Schwinde 1. Ankauf
    Hotel an der KKH in Bamberg mit Charles Martin 4. Preis
  • 1995 Grund-/Hauptschule in München-Riem mit Charles Martin Ankauf
    Feuerwache in München-Riem mit Charles Martin Ankauf
    Ortsmitte Neufahrn mit Charles Martin 4. Preis
    Wohngebiet in Bamberg Ankauf
  • 1996 Grundschule in München-Moosach 2. Preis
  • 1997 Esplanade in Ingolstadt 6. Preis